Goldene Regeln für eine gelungene Geburtstagsparty

Goldene Regeln für eine gelungene Geburtstagsparty

Der Termin wird im allgemeinen durch den Anlass bestimmt. Wenn sie jedoch einen freien Termin wählen, dann ist der Feitag oder das Wochenende gut geeignet

Die Feier sollte drei bis maximal 4 Stunden dauern, davon 2 Stunden Programm und 1-2 Stunden für das Essen einplanen

Planen und bereiten Sie das Fest mit ihrem Kind zusammen vor

Räumlichkeiten brauchen nicht auf Hochganz poliert sein, Kinder haben da andere Wertigkeiten

Die Auswahl der Gäste:

Laden Sie zahlenmäßig so viele Kinder ein, wie das Geburtstagskind an Jahren alt wird

Ihr Kind sollte mitentscheiden, wen es einlädt. Achtung – Kinder sind sehr spontan. Laden Sie ruhig Kinder ein, mit denen ihr Kind sich zur Zeit nicht so gut versteht, bis zur Party ist alles vorüber. Vermeiden Sie jedoch Pflichteinladungen aus falsch verstandener Höflichkeit

Chaos vermeiden – Kids sind sauer, wenn

  • sie verlieren
  • wenn sie gehänselt werden
  • das Geburtstagskind ist meist überdreht

Vorbeugen:

  • Jedes Kind sollte mal gewinnen
  • Wichtig: bei den Spielen soll es nicht nur auf Geschicklichkeit ankommen
  • Preise sollen für alle Kinder gleich sein
  • Besorgen Sie sich Hilfe für das Fest bzw. bitten Sie Mütter um Unterstützung
  • Wenn die Stimmung sinkt darauf eingehen und evt. den Programmablauf ändern
  • Wenn ein Kind zu großes Heimweh hat, seine Mutter anrufen

Wann und was erledigen

4 Wochen vorher        Tag und Uhrzeit festlegen

                                    Gästeliste aufstellen

                                    Geeigneten Ort zum Feiern aussuchen

                                    Einladungen basteln

3 Wochen vorher        endgültige Gästeliste aufstellen

                                    Einladungen verschicken

                                    Um Rückantwort bitten

2 Wochen vorher        Programmablauf besprechen

                                    unbekannte Spiele ausprobieren

                                    Liste für Materialeinkauf erstellen

                                    Überraschung planen, von dem auch ihr Kind nichts weiß

1 Woche vorher          Dekoration überlegen, anfertigen oder kaufen

                                    Essen und Getränke besprechen

                                    Preise, Gewinne und Geschenke überlegen

5 Tage vorher             mit dem Einkauf beginnen

                                    Spielutensilien vorbereiten, eventuell besorgen

2 Tage vorher             Spielmaterial und evt. Musikkassetten bereitlegen

                                    Abfalleimer und Mülltüten bereithalten

1 Tag vorher               Dekoration anbringen

                                    Speisen und Kuchen vorbereiten

Am Festtag                 Tisch decken

                                    Speisen anrichten

Die Einladung

 

Das wichtigste ist die Einladung. Es gibt im Schreibwarengeschäft fertig gedruckte Einladungen, aber richtig super sind natürlich selbstgebastelte Einladungen

Was auf jeder Einladung stehen muss:

  • Wer einlädt: also Namen, Adresse und Telefonnummer
  • Wozu: Geburtstag, Sommerfest …
  • Wann und wo: Uhrzeit für Beginn und Ende, evt. Wegbeschreibung, wenn nicht alle das Ziel kennen
  • Was soll mitgebracht werden: Verkleidung, Fahrrad …
  • Zusage erbitten: zur besseren Planung

Hier einige Vorschläge

Die Dekoration

 

Bunte Sonnenschirme

Sonnenschirme lassen sich ganz schnell verwandeln, indem man Luftballons, Laternen und bunte Kreppbänder rundherum befestigt.

Girlanden

Girlanden kann man ganz schnell aus einer Wäscheleine zaubern, indem man abwechselnd große bunte Krepp-Papier-Blumen und Luftballons hängt oder lange farbige Kreppbänder miteinander locker verdreht und aufhängt

Selbstgebastelte oder gekaufte Windrädchen an einer Leine befestigen

Bunte Laternenketten sind sehr dekorativ

Lustige Girlanden entstehen auch aus Reihenfiguren. Dafür braucht man lange Papierstreifen, Schere und Bleistift. Das Papier wird wie eine Zieharmonika gefaltet. Auf das obere Blatt wird genau die Hälfte einer Figur gezeichnet. Es ist darauf zu achten, dass die Bruchkanten wie z.B. Hände, nicht ausgeschnitten werden. Sie halten nämlich die Reihenfolge zusammen.

Süße Blumensträuße

Aus buntem Krepp- oder Seidenpapier lassen sich schöne Blüten zaubern, sie sogar noch eine Überraschung enthalten.

Schneiden Sie Kreise und Quadrate von 14 cm Durchmesser bzw. Länge aus. Legen Sie immer 4 bis 5 Farben aufeinander und geben in die Mitte einen Bonbon oder eine andere Süßigkeit. Das Papier darüber zusammenraffen und etwas andrücken.

Pappteller mit Gesichter und Namen

Pappteller bemalen und mit Namen beschriften. An einer Wäscheleine mit Hilfe von Wäscheklammern befestigen.

Tischdekoration

Tischkarten-Häuschen

Farbiges Papier auf 20×20 cm zuschneiden, in der Mitte falten, erst von oben nach unten, dann von links nach rechts.

Zwei Ecken herausziehen. Die Form ergibt ein Dach.

Haus bemalen und Namen des Kindes darauf schreiben

Klappkärtchen

Weißen Zeichenkarton auf 14 x 14 cm zuschneiden und zur Mitte falten. Dann eine Figur über das ganze Papier zeichnen. Den oberen Teil der Figur nachschneiden. Kärtchen umklappen, so dass die Figur aufsteht und mit dem Namen des Kindes versehen.

Serviettenringe

Toilettenpapierrollen mit buntem Papier bekleben und ggfs. In kleine Ringe schneiden. Papierserviette rollen und durchstecken.

Trinkbecher dekorieren

Becherrand mit Zitronensaft befeuchten und in Zucker tunken. So erhalten Sie einen dekorativen Becherrand. Außerdem können Sie Früchte wie z.B. Kiwi oder Orangen in Scheiben schneiden und dann die Scheibe bis zur Hälfte einschneiden. Fruchtscheibe dann auf den Becherrand setzen.

Oder z.B. Cocktailkirschen oder ein Stück Ananas auf einen Strohhalm oder Cocktailsticker spießen.

Lustige Strohhalme

Figur wie z.B. Fisch oder Bonbon auf Papier zeichnen und ausschneiden. Mit Hilfe eines Cutters zwei gleichgroße Schlitze schneiden und einen Strohhalm von oben nach unten durchstecken.
Das Fest kann beginnen!

Essen und Trinken

Was Kids gerne trinken:

Möhrenmix
Zutaten für 3 Personen:
¼ l Orangensaft oder Multivitaminsaft
1 kleine Möhre
½ Banane
150 g. Vollmilchjoghurt
350 ml Milch oder Buttermilch
1 EL Honig
Möhre schälen und raspeln, Banane zerkleinern. Möhre, Banane und restlichen Zutaten in einem Mixbecher kräftig miteinander vermixen.

Bowle aus Früchtetee
Zutaten für 6-8 Personen:
1 l Wasser
8 TL Früchte- oder Hagebuttentee
500 g. Äpfel
1 Zitrone
4 EL Zucker oder Honig
1 l. Apfelsaft
½ l. Mineralwasser

Wasser zum Kochen bringen und Tee darin aufbrühen, ca. 10 Minuten ziehen lassen und über ein Sieb abgießen, Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Saft einer ausgepressten Zitrone mit Zucker oder Honig vermischen, Apfelstücke hinzutun und alles gut verrühren.

Kiwi Traum
Zutaten für 6-8 Personen
4 Kiwis
4 Bananen
1-2 EL Zitronensaft
¾ l Orangensaft
¾ l Bananen- oder Ananassaft
½ l Mineralwasser

Kiwis und Bananen schälen, Kiwis würfeln und Bananen in Scheiben schneiden. Obst in ein Bowlengefäß schütten und mit Zitronensaft beträufeln. Nun Orangen-, Bananen- oder Ananassaft dazugeben. Die Bowle ca. 30 Minuten kalt stellen und vor dem Servieren mit Mineralwasser auffüllen.
Statt Bananen schmecken auch Ananas

Etwas Süßes braucht jedes Kind:

Schokoladenfondue
Zutaten für 4-6 Portionen
150 g süße Sahne
200 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade
100 g gehackte Nüsse
1 kg frische Früchte z.B. Bananen, Orangen, Äpfel, Birnen, Erdbeeren, Weintrauben, Ananas, Mango, Saft von 1-2 Zitronen

Sahne in einem Topf erhitzen, Schokolade zerdrücken und bei geringer Hitze in der Sahne zerschmelzen, öfter umrühren, gehackte Nüsse untergeben und in einen feuerfesten Keramiktopf gießen, auf einem Stövchen warm halten.Obst waschen bzw. schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, Weintrauben und Erdbeeren ganz lassen, Äpfel, Birnen und Bananen mit etwas Zitronensaft beträufeln, Obst auf einem Teller anrichten, Früchte aufspießen und in die warme Schokoladensoße tauchen

Apfeltaucher
Zutaten für 4 Personen
400 g Sahnequark
2-3 EL Honig oder Zucker
2 TL Kakao
1 Prise Zimt
2 EL gehackte Nüsse
4-6 Äpfel
1 EL Zitronensaft
3 EL Orangensaft

Quark mit Milch, Honig oder Zucker zu einer glatten Creme verrühren und in drei Portionen aufteilen, eine Portion mit Kakao, die nächste mit Zimt und die dritte gehackte Nüsse geben. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen, Apfel in Spalten schneiden, Zitronen- und Orangensaft verrühren und Apfelspalten damit beträufeln, Apfelspalten in vorbereitete Creme eintauchen

Nussriegel
Zutaten für 25 Stück:
150 gr. Butter oder Margarine
3 EL Honig
2 Eier
100 gr Mehl
2 TL Backpulver
280 g gemahlene Nüsse
150 g gehackte Nüsse, Sesam oder Sonnenblumenkerne

Butter oder Margarine mit Honig und Eiern verrühren, Mehl mit Backpulver vermischen und dazugeben, gemahlene Nüsse unterrühren, Backofen vorheizen (TIP: evt noch Rosinen dazugeben) Backblech mit Bachpapier auslegen, Teig verteilen und mit gehackten Nüssen, Sesam oder Sonnenblumenkerne bestreuen, ca 15-20 Minuten bei 150 Grad oder Stufe 1 backen, Teig abkühlen lassen und in 25 Riegel schneiden

Bären Schlemmereis
Zutaten für 8 Portionen:
300 g Beeren
200 g Joghurt
3-4 EL Honig oder Zucker
200 g Schlagsahne

Beeren waschen und mit einer Gabel zu Mus drücken, Joghurt und Zucker oder Honig unterrühren, Sahne steif schlagen und unter das Mus heben, Mus in eine Dose füllen und ca 2-3 Stunden ins Tiefkühlfach stellen, ab und zu umrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden

Früchteboote
Zutaten für 4 bis 6 Personen:
3 Birnen
3 Pfirsiche oder Nektarinen
3 Pflaumen oder Aprikosen
etwas Zitronensaft
250 g Quark
250 g Sahne
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 EL Honig oder Zucker

Obst waschen, halbieren, Kerngehäuse bzw. Stein entfernen, Birnen mit Zitronensaft beträufeln, Sahne steif schlagen und Vanillezucker dazugeben, Quark mit Honig oder Zucker verrühren und Sahne dazugeben. Creme mit einem Löffel oder Spritzbeutel in die Fruchthälften füllen

Kekslutscher
Zutaten für 12 Stück:
175 g. Mehl
½ TL Backpulver
70 gr. Zucker oder Honig
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
60 gr. Butter
3-4 EL Milch
50 gr. Braune oder weiße Kuvertüre
12 Eisstiele

Mehl, Backpulver, Zucker oder Honig und Salz vermischen. Butter in Stücke schneiden und darunter mischen und Milch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer 15 cm langen Rolle formen und in 12 dicke Scheiben schneiden, Backofen vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten, in jeden Keks ein Eisstiel schieben und auf das Backblech legen, Kekse etwa 15 bis 20 Minuten bei 180 Grad oder Stufe 2 backen, Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und die erkalteten Kekse bestreichen, Kekse evt mit gehackten Nüssen bestreuen

Lustige Mohrenköpfe
Material:
Zahnstocher
Papier
Wasserglas
Bleistift
Schere
Heftklammern
Zutaten:
Mohrenköpfe
Zuckerguss
Schokolinsen
Waffeln
Kirsche oder Erdbeere

Mohrenköpfe mit etwas Zuckerguss auf die Waffeln (Füße) kleben. Mit Hilfe von Zuckerguss Schokolinsen aus Augen, Nase und Mund auf den Mohrenkopf kleben. Mit Hilfe eines Wasserglases und Bleistift Kreise auf Papier zeichnen und ausschneiden. Die Kreise an einer Seite bis zur Mitte einschneiden, übereinanderschieben, zu Hütchen Formen und mit Heftklammern festzwicken. Zahnstocher in die Oberseite der Möhrenköpfe stecken, Hütchen darauf stecken und als Abschluß mit einer Kirsche oder Erdbeere verzieren.

Schneebälle
Zutaten für ca 30 Stück
2 Eiweiß
100 g Zucker
100 g Kokosflocken oder gemahlene Nüsse bzw Mandeln
50 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Eiweiß und Eigelb voneinander trennen, Eiweiß steif schlagen, nach und nach Zucker einrieseln lassen und Zimt dazugeben. Kokosflocken, Mandeln oder Haselnüsse vorsichtig unterrühren. Backofen vorheizen. Backblech mit Bachpapier auslegen Mit Hilfe von zwei Teelöffeln kleine Häufchen aufs Backblech legen. Schneebälle ca 30 Minuten bei 160 Grad oder Stufe 1 backen, abkühlen lassen. Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und Schneebälle damit bepinseln.

Geburtstagsschwan
Zutaten:
Gebackene oder gekaufte Windbeutel
Weißes Papier
Schere, roter oder brauner Malstift
Küchenmesser
Puderzucker

Kopf des Schwans auf ein weißes Papier ausschneiden, Schnabel rot und Auge braun anmalen. Mit dem Messer an der Vorderseite einen Schnitt in den Windbeutel schneiden und den Kopf des Schwanes einstecken. Den Geburtstagsschwan mit Puderzucker bestäuben, Essen.

Konfettisalat
Zutaten für 6 Portionen:
100 g Langkornreis
300 g Möhren
10 Cocktailtomaten oder Radieschen
250 g Mais
250 g Kidneybohnen
300 g Erbsen
für die Soße:
4 EL Öl
1 EL Zitronensaft
½ TL Zucker
1 Prise Salz
½ TL Senf
2 EL gehackte Petersilie

Reis kochen, abgießen und abtropfen lassen. Möhren schälen und in dünne Scheiben schneiden. Tomaten oder Radieschen waschen, in zwei Hälften schneiden und mit den Möhrenscheiben, dem Mais, den Kidneybohnen und den Erbsen zum Reis geben. Öl, Zitronensaft, Zucker, Salz, Senf und gehackte Petersilie verrühren über den Salat gießen und gut durchmischen

Brötchen Frösche

Zutaten für 4 Frösche:
4 Hamburgerbrötchen
40 g Butter oder Margarine
4 Salatblätter
4 Scheiben Käse
4 Radieschenscheiben oder Paprikastreifen
½ Salatgurke
4 TL Quark oder Frischkäse
etwas Petersilie

Brötchen halbieren und mit Butter oder Margarine bestreichen. Untere Hälfte mit einer Scheibe Käse und einem Salatblatt belegen, obere Brötchenhälfte darauflegen. Radieschenscheiben oder Paprikastreifen so zwischen die Brötchenhälften legen dass sie wie eine kleine Zunge aussehen. Salatgurke waschen und in 8 dicke Scheiben schneiden, jeweils zwei Gurkenscheiben unter einem Brötchen legen. Auf die obere Brötchenhälfte jeweils zwei Augen aus Quark oder Frischkäse und etwas Petersilie in die Mitte der Augen stecken.

TIPP: für die Augen kann auch je eine Olive auf einen Zahnstecher gesteckt werden.

Gemüsefische
Zutaten für zwei Brote:
2 Scheiben Brot
2 TL Butter oder Margarine
4 EL Quark oder Frischkäse
3-4 Tomaten
6 Radieschen
1 Prise Salz
etwas Schnittlauch, Petersilie oder Kresse
2 Oliven oder etwas Quark

Brotscheiben mit Butter oder Margarine und dem Quark oder Frischkäse bestreichen. Tomaten und Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Das Gemüse schuppenartig auf die Brotscheiben legen und mit etwas Salz bestreuen. Aus den Brotscheiben an einer der beiden Schmalseiten ein dreieckiges Stück herausschneiden und als Schwanz an das andere Ende legen. Brotscheiben mit Kräutern garnieren, als Auge eine Olive oder einen Klecks Quark verwenden.

TIPP: Brote können auch mit Möhren- oder Gurkenscheiben belegt werden.

Drachenbrot
Zutaten für 1 Brot:
1 Stangenweißbrot
40 g Butter oder Margarine
3-4 Salatblätter
150 g Thunfisch
1 Paprikaschote
100 g Scheibenkäse
2-3 Tomaten

12 Radieschen oder Cocktailtomaten
2 Oliven
14 kleine Holzspieße

Stangenweißbrot der Länge nach durchschneiden und beide Hälften mit Butter oder Margarine bestreichen. Salatblätter waschen, abtropfen lassen und auf die untere Brothälfte legen, Thunfisch abtropfen lassen, Tomaten in Scheiben und Paprika in Streifen schneiden. Käsescheiben auf die zweite Brothälfte legen. Das Brot mit den aufgespießten Radieschen oder Cocktailtomaten als Stacheln verzieren und als Augen die Oliven. Das Brot in Stücke schneiden und es hintereinander legen.

Waffelsandwich
Zutaten für 8 Waffeln
100 g Butter oder Margarine
4 Eier
1 Prise Salz
200 g Mehl
½ TL Backpulver
200 ml Milch
verschiedene Zutaten zum Belegen

Butter oder Margarine schaumig rühren, Eier und Salz dazugeben, Mehl mit Backpulver vermischen, mit Milch verrühren, Waffeleisen erhitzen und einfetten, aus dem vorbereiteten Teig 8 Waffeln backen, Waffeln in einzelne Herzstücke teilen. Nun kann jeder seine Waffel nach Belieben belegen mit einem zweiten Waffelherz abdecken. Zum Belegen eignet sich Kräuterquark, Frischkäse, Käsescheiben, Kräuterbutter, Tomaten-, Gurken- oder Radieschenscheiben, Schnittlauch oder Kresse

Der absolute Hit für jede Party

Kartoffelpizza / Spaghettipizza
Zutaten für 1 Blech:
200 g Quark
6 EL Milch
6 EL Öl
½ TL Salz
400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
800 g Kartoffeln oder 250 g abgekochte Spaghetti
500 g Tomaten
250 g Zucchini oder Champignons
6 EL Öl
1 TL Salz
1-2 TL Gewürze
200 g geriebenen Käse

Quark mit Milch, Öl, Salz, Mehl und Backpulver zu einem glatten Teig verrühren. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, Tomaten, Zucchini und Champignons waschen und in Scheiben schneiden. Backofen vorheizen. Teig mit Kartoffeln bzw. Spaghetti sowie Tomaten, Zucchini und Champignons belegen, etwas Öl darüber träuflen und würzen, geriebenen Käse darüber streuen

Ca 40 Minuten bei 200 Grad oder Stufe 3 im Backofen backen

Beilagen

Rote Mäuse
Zutaten:
2 Bund Petersilie
schwarze Pfefferkörner
400 g Käse am Stück
Salatblätter

Radieschen waschen, Blätter abschneiden, etwas Grün als Nase dranlassen. Wurzeln als Schwänzchen dranlassen. Jeweils eine Scheibe längs vom Radieschen abschneiden, so dass die Maus sitzen kann. Von der abgeschnittenen Scheibe zwei kleinere Scheiben als Ohren abschneiden. Zwei Schlitze in das Radieschen schneiden und die Ohren hineinstechen. Pfefferkörner als Augen hineindrücken. Käse in Würfel schneiden und auf den gewaschenen Salatblättern anrichten. Die roten Mäuse auf den Käse setzen.

Gurkenräder
Zutaten für ca 30 Räder
1 Salatgurke
100 g Frischkäse oder Quark
100 g milden Schafskäse
1 TL Zitronensaft
2 EL gehackten Dill oder Petersilie
1 rote oder gelbe Paprikaschote

Gurke waschen und in 4-5 cm lange Stücke scheiden. Kerne aus der Mitte entfernen. Frischkäse oder Quark mit Schafskäse verrühren, Zitronensaft und Dill oder Petersilie dazugeben. Paprikaschote waschen, Kerne und Trennwände entfernen, in kleine Würfel schneiden und unter die Käsecreme rühren. Gurkenstücke auf einen Teller setzen und die Käsecreme in die ausgehöhlte Mitte der Gurkenstücke drücken. Im Kühlschrank etwas durchkühlen lassen. Zum Schluss Gurkenstücke in Scheiben schneiden und mit Dill oder Petersilie garnieren.

Knabberkolben
Zutaten für 4 Personen:
4 Maiskolben
80 g Butter oder Margarine
Salz und Pfeffer

Maiskolben von den Blättern und Fäden befreien und waschen. Maiskolben in einen Topf mit kochendem Wasser hineingeben, etwas Salz hinzufügen und ca 30 Minuten kochen lassen. Maiskolben herausnehmen und abtropfen lassen, mit Butter oder Margarine bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Enden der Maiskolben jeweils in eine Serviette wickeln oder halbieren und jeweils einen Zahnstocher hineinstechen

TIPP: gekochte Maiskolben in einer Pfanne schmoren oder im Backofen grillen

Fliegenpilze
Zutaten für 4 Fliegenpilze:
2 Eier
2 Tomaten
Mayonnaise in der Tube
Kräutersalz
Evt. Kresse zum Garnieren

Eier 10 Minuten kochen, abschrecken und abkühlen lassen. Tomaten jeweils waagerecht durchschneiden, Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben. Tomatenhüllen mit Kräutersalz würzen. Eier schälen und ebenfalls waagerecht durchschneiden, mit der abgeschnittenen Seite nach unten auf eine Platte oder Teller legen. Jeweils auf die Eispitze einen TL Mayonnaise geben und die Tomatenhülle daraufsetzen. Mayonnaise auf den Pilz tupfen. Um den Pilz herum Kresse streuen.

 

Partys unter verschiedenen Mottos gestalten

Partys für drinnen:

Partys für kleine Kids

Zirkusparty „Talentino“ mit dem Clown „GERD TRUDI“

Detektivparty mit Detektiv „Schnüffelnase“

Luftballonparty

Bärengeburtstag

Zeitreise „Wir steigen in ein Raumschiff und machen bei verschiedenen Zeitepochen halt“

Attraktionen für kleine Kids:

Bastel- oder Malstand

Schminkstand

Ein Clown oder ähnliches

Puppentheater

Partys für alle Kids ab 6 Jahren

Rote Socken Party

„Heute schon gelacht ? Ein Fest für Spaßvögel !“

Mc Donalds Party – selbstorganisiert !

Frühlingsfest

Partys für Mädchen ab 6 Jahre

Modeparty mit Verkleidung und Wellness

Pferdeparty

Partys für Jungen ab 6 Jahre

Präriefest

Fußballparty

Partys für draußen:

Kinderolympiade (z.B. im Bürgerpark)

Fahrradtour zum Melkhus mit Kuhralley

Kinderfeste für kirchliche Einrichtungen

(diese Kinderfeste sind evangelistisch)

Bücherwurmfest „wir entdecken die Bibel“

Fisherman`s friend Fete

Lichterfest – eine Alternative zu Halloween

Cool, dass du geboren bist

Outdoor Partys in Bremerhaven

Hier werden Kindergeburtstage angeboten:

Erlebnismuseum „Deutsches Auswanderer Haus“

Kindergeburtstag im BAD 1

Museumschiff FMS „GERA“

Spaß im Bus

Krabbenland

Phänomenta „Interaktive Erlebnisausstellung im Schaufenster Fischereihafen“

Kindergeburtstag bei „Mc Donald`s“

Und umzu

Spielscheune Burhave

Melkhus in Wulsbüttel, Spieka, Langen und Stubben

Sie brauchen Unterstützung ?